Ausführungsbestimmungen zur weiteren Schulöffnung der Schule Ellingen ab 15.6.2020

Ellingen, den 29.05.2020

Ausführungsbestimmungen zur weiteren Schulöffnung der Schule Ellingen ab 15.6.2020

Sehr geehrte Eltern,
nach dem offiziellen Schreiben des Kultusministeriums vom 22.5.2020 wird zwar dem Infektionsschutz oberste Priorität eingeräumt, dennoch wird nach den Pfingstferien allen Schülern der Grundschul- und den Mittelschulklassen Unterricht ermöglicht.

Sie erhalten hiermit in Absprache mit Schulamt und Elternbeirat aktuelle Informationen über den geplanten Unterrichtsbetrieb und über die von uns geforderten Verhaltensregeln.

Grundschule Klassen 1- 4:

Die Schüler haben nach den Pfingstferien im wöchentlichen Wechsel der Lerngruppen A und B mit einer maximalen Gruppenstärke von 15 Schülern Unterricht. Die Einteilung erfahren Sie durch die jeweilige Klassenleitung, in der Lerngruppe A sind alle Kinder, die noch ein Geschwisterkind an der Schule haben. Der Unterricht findet vor allem in den Fächern D und M und evtl. HSU (in der Mittelschule Englisch) im wöchentlichen Wechsel der Lerngruppen zwischen Präsenzunterricht und Lernen zuhause jeweils von Montag bis Freitag statt.

Der Unterricht umfasst an der Schule Ellingen täglich 4 Unterrichtsstunden, also 20 Wochenstunden.

Es entsteht vormittags keine Betreuungslücke. Die Grundschul-Kinder können, wenn sie angemeldet sind, anschließend den Hort besuchen.

Es gilt, den Präsenzunterricht und das Lernen zu Hause eng zu verknüpfen. Die beiden Phasen sollen als Einheit gesehen werden. Es wird ein Zwei-Wochen-Plan ausgearbeitet, den die Lerngruppen der jeweiligen Klassen zeitversetzt durchlaufen.

Benotete Leistungserhebungen sind bis zum Schuljahresende nur möglich, wenn sie zur Bildung der Jahresfortgangsnote erforderlich sind.

Sie werden von allen Schülern erbracht. Die dabei erzielte Note geht nur dann in die Fortgangsnote ein, wenn sie zur Leistungsverbesserung beiträgt.

Jahreszeugnisse:

Klasse 1: Keine Änderungen

Klasse 2: Da die Schüler nur wenige benotete Leistungsrückmeldungen erhalten haben, ist das Jahreszeugnis analog dem der 1. Jahrgangsstufe zu fassen, also ausschließlich Verbalbeurteilung. Das Zeugnisformular wird dementsprechend angepasst (Sperrzeichen im Noteneintragsfeld)

Klassen 3 und 4: Die Noten werden grundsätzlich auf Basis der bisher erbrachten Leistungsnachweise gebildet.

Ergänzende Leistungserhebungen dienen ausschließlich der Notenverbesserung.

Mittelschule Klassen 6 und 8:

Die Klassen 6 und 8 haben 4 Unterrichtsstunden pro Tag, ohne wöchentlichen Wechsel.
Die Klassen müssen wg. geringer Schülerzahl nicht geteilt werden.

Es soll vorrangig Unterricht in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch stattfinden. Sachfächer können punktuell unterrichtet werden, falls es Infektionsschutz und räumliche Gegebenheiten zulassen.

Es können noch Leistungserhebungen stattfinden. Sie werden nur dann in der Jahrgangsnote berücksichtigt, wenn sich der Schüler dadurch nicht verschlechtert.

Für die 9. Klasse gelten gesonderte Regelungen. Die Schüler haben an vier Tagen jeweils 4 Stunden Unterricht zuzüglich finden pro Woche mündliche Prüfungen statt. In den Fächern, in denen bereits die erforderlichen Prüfungen stattgefunden haben, findet kein Unterricht mehr statt, daher werden nur noch die Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch, GSE und PCB unterrichtet. Der neue Stundenplan wird den Schülern mitgeteilt. Alle anderen Informationen erhalten die Eltern der Abschlussschüler wie immer per Mail

Unterricht in den Fächern Musik und Sport ist derzeit nicht möglich!


Unterrichtsplan bis zum Schuljahresende:

Woche: Datum: Präsenzunterricht Lernen zuhause
KW 25 15.06.2020 – 19.06.2020 Gruppe A Gruppe B
KW 26 22.06.2020 – 26.06.2020 Gruppe B Gruppe A
KW 27 29.06.2020 – 03.07.2020 Gruppe A Gruppe B
KW 28 06.07.2020 – 10.07.2020 Gruppe B Gruppe A
KW 29 13.07.2020 – 17.07.2020 Gruppe A Gruppe B
KW 30 20.07.2020 – 24.07.2020 Gruppe B Gruppe A

Die Gruppeneinteilung wurde bereits durch die Klassenlehrer mitgeteilt oder wird Ihnen zeitnah über ESIS zugehen.

Tagesorganisation GS, MS:

Die 4. Klässler kommen morgens über den Grundschulpausenhof und stellen sich dort bei ihrer Markierung auf. Die 1., 2. und 3. Klassen finden sich im Mittelschulpausenhof ein (Markierung vor dem Haupteingang beachten!). Die 6. Klasse stellt sich auf der Zufahrt zum Mittelschulpausenhof auf (Markierung vorhanden!). Für die 8. und 9. Klassen bleibt der Sammelplatz gleich. Unsere Schüler werden ab 7.45 Uhr von den Lehrern begrüßt und beaufsichtigt. Ab 8.00 Uhr sind die Schüler in den gewohnten Räumen. Die 6. Klasse ist aus Platzgründen in das ehemalige Klasszimmer von Frau Geiger umgezogen.

Es findet Frontalunterricht statt, keine Gruppenarbeit, keine Partnerarbeit.

Die Pausen sind gestaffelt und an den unterschiedlichen Höfen. Die Schüler bekommen vor der Pause die Gelegenheit, im Zimmer zu essen und zu trinken, sodass kein Essen in den Hof mitgenommen werden muss. In der Pause besteht Maskenpflicht. Es gibt keinen Pausenverkauf. Der Wassersprudler ist nach den Pfingstferien in Betrieb! Er wurde gereinigt und desinfiziert.

Am Unterrichtsende begleiten die Lehrkräfte die Kinder zum Bus.

Wir erwarten, dass alle wichtigen, vorgeschriebenen Regeln zum Infektionsschutz eingehalten werden!

Bei Verstößen gegen die Vorschriften werden Sie umgehend informiert und bei Bedarf Ihr Kind sofort vom Unterricht ausgeschlossen.

Wir bitten darum, dass Sie mit Ihrem Kind die nun folgenden Regeln ausführlich besprechen und für deren Beachtung eindrücklich sorgen:

  • An der Bushaltestelle auf den Mindestabstand vom achten!
  • Im Bus nach Möglichkeit einzeln sitzen und Abstand halten!
  • Im Bus Mund- und Nasenschutz tragen!
  • Ellinger Kinder, die gemeinsam in die Schule laufen, müssen ebenfalls den gebotenen Abstand halten.
  • Beim Eintreffen bzw. Verlassen des Schulgeländes ebenfalls Abstand halten!
  • Am Pausenhof und beim Gang durchs Gebäude herrscht Maskenpflicht, im Unterricht, wenn die Kinder am Platz sitzen, kann die Maske abgelegt werden.
  • Die Schüler werden zum regelmäßigen Händewaschen angeleitet.
  • Abstand im Klassenzimmer und auf den Gängen mindestens 1,50 m!
  • Körperkontakt ist verboten!
  • Vermeidung des Berührens von Mund, Nase, Augen!
  • Husten und Niesen in die Armbeuge!
  • Bei coronaspezifischen Anzeichen wie Fieber, trockener Husten, Atemprobleme, Verlust von Geruchs- und Geschmackssinn, Hals- und Gliederschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall… bitte unbedingt zu Hause bleiben! Gegebenenfalls Attest vom Arzt!
  • Toilettengang einzeln, unter Beachtung der abgesprochenen Hygieneregeln!
  • Keine gemeinsame Nutzung von Schulsachen – kein gemeinsames Nutzen von Arbeitsmaterialien oder Büchern!

Ich möchte mich ganz herzlich bedanken für Ihr Verständnis und Ihre konstruktive Mitarbeit! Bei Unklarheiten wenden Sie sich bitte an der Schulleitung.

Bitte informieren Sie sich täglich auf der Homepage der Schule Ellingen über Neuigkeiten!

Gemeinsam werden wir diese schwierigen Zeiten schon meistern! Ich denke, Ihr Kind freut sich auf die Schule und die Klassenkameraden.

Ganz herzlich möchten wir uns auch bei Ihnen bedanken für Ihr Engagement und Ihre Unterstützung in dieser, für uns alle, nicht allzu leichten Zeit. Ohne Sie hätten wir Vieles, was uns gelungen ist, nicht umsetzen können. Vielen Dank für Ihren Einsatz.

Falls Sie eine Notbetreuung brauchen, melden Sie sich bitte unter den gegebenen Auflagen rechtzeitig bei der Schule und in der Mittagsbetreuung.

Bitte lassen Sie ausschließlich dem Klassenlehrer bis spätestens Freitag, den 12.6.2020, eine Bestätigungsmail zukommen, dass Sie die Nachrichten von der Schule gelesen haben und mit Ihrem Kind die Belehrungen besprochen haben!

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern erholsame Pfingstferien, soweit Ihnen dies möglich ist.

Mit freundlichen Grüßen

C. Schatz

Author: Schulleitung

Share This Post On